Referenz Lohi

LOHNSTEUERHILFE BAYERN e.V.

PERFEKTION IN ZAHLEN

Die Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. ist einer der größten Lohnsteuerhilfevereine in Deutschland. Ihre rund 560.000 Mitglieder vertrauen ihr in allen einkommenssteuerrechtlichen Fragen. Aus gutem Grund, denn der Verein stellt höchste Ansprüche an die Qualität seiner Leistungen. Darin will er sich von keinem überbieten lassen. Perfektion ist das Schlüsselwort. An seine internen Prozesse setzt das Unternehmen ebenso hohe Maßstäbe an und arbeitet deshalb mit der Personalabrechnung von SP_Data.

Logo Lohi

"Wir waren einer der ersten Kunden von SP_Data und sind seit Jahrzehnten sehr zufrieden. Diese Software passt perfekt zu uns."

Bettina Mayer
Leiterin Personalabteilung
Lohnsteuerhilfe Bayern e.V.

99,1 % ZUFRIEDENE MITGLIEDER

1966  startete  die  Lohnsteuerhilfe  Bayern  e.V.  als  Bürgerinitiative  in  Bayern.  Inzwischen  gibt  es bundesweit 330 Beratungsstellen. Der Verein erstellt für Arbeitnehmer, Rentner und Pensionäre im Rahmen einer Mitgliedschaft die Einkommensteuer­erklärung gem. § 4 Nr. 11 StBerG, berät sie in allen Lohnsteuer
fragen und vertritt sie notfalls vor Gericht. Die gesamte Unternehmenskultur ist ausgerichtet auf 100 % Perfektion in Qualität und Leistung. 96 % der Mitglieder werden in Beratungsstellen betreut, die von zertifizierten Beratungsstellenleitern/leiterinnen geführt sind. Die hoch qualifizierten Mitarbeiter sind immer auf dem neuesten Stand der steuerlichen rechtlichen Rechtsprechung. Eine persönliche Beratung der Mitglieder und ein innovativer Datenaustausch über Onlineportal und App zeichnen die Arbeitsweise des Vereins aus. Belohnt wird die Lohnsteuerhilfe Bayern dafür mit einer sehr hohen Zufriedenheit und langfristigen Bindung ihrer Mitglieder.


100 % ZUVERLÄSSIGE ABRECHNUNG

Die 950 Angestellten der Lohnsteuerhilfe Bayern besitzen individuell gestaltete Verträge. „Schon dadurch entsteht ein ganzer Stall von Lohnarten“, lacht Bettina Mayer. Hinzu kommt die Ermittlung der Tantiemen, die die Beratungsstellenleiter zu unterschiedlichen Zeitpunkten einfordern. „Wir buchen die Daten über eine Lohnart ein. Das System ermittelt dann die Beitragsbemessungsgrenze für den angegebenen Abrechnungszeitraum, stellt fest, ob diese mit der Sonderzahlung unter oder überschritten wird, und errechnet, welche Beiträge für  den  Abrechnungsmonat  anfallen“,  erklärt  Bettina Mayer. „Das sind keine alltäglichen Heraus­forderungen, die diese Software meistert.“


100 % DIGITALE ORGANISATION

Die Lohnsteuerhilfe Bayern nutzt sämtliche Module des SP_Data Meldewesens: „Ob ELSTER, Sozial­versicherung oder Krankenkasse, alles übermittelt das System automatisch. Das ist äußerst komfortabel und läuft sehr stabil“, berichtet Bettina Mayer. „Die Anbindung des Mitarbeiterportals an die digitale Personalakte erleichtert unsere Arbeit extrem.“ Gehaltsabrechnungen werden in die Akte eingespeist und den Mitarbeitern über das Portal zur Verfügung gestellt. „Wir archivieren sehr viele Dokumente in der Akte. Händisch dauert das pro Dokument circa drei Minuten. Mit dem Modul Dok-Import kann ich in der gleichen Zeit 50 Dokumente archivieren.“


100 % PASSENDE LÖSUNGEN

„Mit  SP_Data  haben  wir  ein  Softwarehaus  gefunden, das sehr gut zu uns passt. Wir brauchen schnelles Feedback und spezifische Lösungen. Das sind die großen Stärken von SP_Data“, begründet Bettina Mayer die langjährige Zusammenarbeit mit dem Herforder Softwareanbieter. „Für uns wurden spezielle Berichte programmiert, die eine unverzichtbare Hilfe sind. Sogar eigenes Gestalten ist möglich, wenn man technisches Verständnis mitbringt oder Schulungen besucht, was wir regelmäßig tun. Es ist überhaupt kein Problem, die Anwendung schnell zu erlernen. Sie ist absolut verständlich aufgebaut.“

Warnhinweis: Javascript deaktiviert.

Ihr Browser unterstützt derzeit kein JavaScript. Dies kann zu fehlerhafter Darstellung und Funktion führen. Zur optimalen Darstellung aktivieren Sie bitte in Ihren Browsereinstellungen JavaScript. Sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Browsereinstellungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Support-Informationen:  Internet Explorer |  Mozilla Firefox |  Safari |  Opera |  Google Chrome