Sliderbild Unternehmen

Soziales Engagement

Für Stefan Post, Geschäftsführer bei SP_Data GmbH & Co. KG, sind unternehmerischer Erfolg und verantwortliches Handeln eng miteinander verknüpft. Einen besonderen Fokus legt SP_Data dabei auf die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft: Kinder und Jugendliche. Unser Ziel ist es, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in unserer Region mit unterschiedlichen Projekten zu unterstützen.

Soziale Projekte

Arbeitsplatz für ein Jugendzentrum in Herford

In diesem Jahr möchten wir das Jugendzentrum "Punch" unterstützen. Dort treffen sich Kinder und Jugendliche, die aus verschiedenen Gründen zuhause nicht ausreichend betreut werden können. Als Ausbildungsbetrieb für Fachinformatiker und Informatikkaufleute wissen wir, wie wichtig Bildung und vor allem ein guter Einstieg in das Berufsleben sind.

Die meisten der Jugendlichen im "Punch" haben keinen Zugang zu einem Computer und somit keine Möglichkeiten, Recherchen für Hausaufgaben durchzuführen oder anständige Bewerbungsunterlagen zu erstellen.
SP_Data hat nun einen kompletten PC-Arbeitsplatz gespendet und eingerichtet, so dass die Jugendlichen sofort in der Lage sind, daran zu arbeiten.
Auch in Zukunft werden wir das Jugendzentrum im Auge behalten und unterstützend zur Seite stehen, wenn es um Bildung für benachteiligte Jugendliche geht!

Nikolausfeier im Jugendzentrum

Nicht alle Menschen haben das Glück, einen gesicherten Arbeitsplatz, ein geregeltes Einkommen und ein gemütliches Zuhause zu haben. Aus diesem Grund unterstützt SP_Data in jedem Jahr ein soziales Projekt für Kinder und Jugendliche im Kreis Herford.

In diesem Jahr haben wir die Nikolausfeier am Stadt-Jugendzentrum „Die 9“ ausgerichtet. Etwa 70 Kinder und Jugendliche konnten einen gemütlichen Nachmittag in harmonischer Atmosphäre verbringen und gemeinsam auf den Nikolaus warten. Das Warten auf den Mann in Rot und Weiß, der in diesem Jahr aufgrund des Regenwetters nicht mit dem Schlitten kommen konnte, hat sich für alle Kinder gelohnt. Die liebevoll gepackten Überraschungstüten waren prall gefüllt mit Schokolade, Obst und Spielzeug.

Mittagstisch e.V.

Das Herforder Softwarehaus SP_Data GmbH & Co. KG spendet für bedürftige Menschen in der Stadt

Es ist 12.00 Uhr an einem ganz normalen Dienstag. Vor der Tür des Mittagstisch e.V. in der Hermannstraße bildet sich allmählich eine hungrige Menschenmasse und wartet auf den Einlass in die warme, weihnachtlich gedeckte Stube. Ein Duft von gebratenen Rouladen und Rotkraut zieht durch die Luft und verspricht einen ganz besonderen Dienstag.

Als vorweihnachtliche Überraschung hat Stefan Post, Geschäftsführer des Herforder Softwarehauses SP_Data GmbH & Co. KG, ein besonderes Essen, Kuchen und Weihnachtsplätzchen für diesen Tag beim Mittagstisch e.V. gespendet. „Seit einigen Jahren verzichten wir auf den Versand teurer Weihnachtskarten an unsere Kunden und spenden das Geld für Bedürftige in unserer Stadt,“ erklärt Stefan Post. In einem Jahr bekam das Jugendzentrum einen Computerarbeitsplatz, im Jahr darauf wurde eine Nikolausfeier für Kinder aus sozial benachteiligten Familien organisiert.

In diesem Jahr fiel die Wahl auf den Mittagstisch e.V., weil hier die gute Tat den bedürftigen Menschen ohne Bürokratie und ohne Umwege direkt erreicht. Der Herforder Mittagstisch e.V. ist eine Initiative der Petrigemeinde. Der Verein finanziert sich zum größten Teil über Spendengelder und lebt von dem unglaublichen Engagement zahlreicher ehrenamtlicher Helfer. Von Montag bis Samstag werden mittellose Menschen freundlich in Empfang genommen und mit einer warmen Mahlzeit versorgt. In der gut sortierten Kleiderstube können sich die Gäste bedienen. Für Mütter oder Väter mit Kindern ist ein Spielbereich eingerichtet worden.

Der Wunsch, das vorbildliche Engagement ihres Geschäftsführers zu unterstützen, brachte die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von SP_Data auf die Idee, die Ärmel hochzukrempeln und beim Mittagstisch in der Küche zu helfen. „Die Stunden beim Mittagstisch, die Arbeit in der Küche, die netten Gespräche und die große Dankbarkeit der Gäste haben uns tief berührt,“ so Katrin Marcussen-Sitzer, verantwortlich für das Marketing bei SP_Data. „Wir sind fest entschlossen, dieses Engagement auch im nächsten Jahr fortzuführen.“

Unterstützung für Flüchtlingskinder

Am vergangenen Dienstag war die Aufregung unter den Flüchtlingskindern in der Hauptschule Meierfeld besonders groß. Sie erwarteten am Nachmittag mit großen staunenden Augen Stefan Post, Geschäftsführer des Herforder Softwarehauses SP_Data, einige seiner Mitarbeiter und Erzieherinnen aus dem Waldorfkindergarten Morgenstern.

Als Überraschung für die Kinder hat Stefan Post Bastelmaterialien, Snacks und prall gefüllte Taschen mit Schulmaterialien, Spielzeug und Süßigkeiten mitgebracht. Zudem schlossen sich Mitarbeiter des Softwareunternehmens und Eltern aus dem Kindergarten zusammen und spendeten aus eigener Initiative Kleidung und Spielzeug. „Mit so viel Engagement und Hilfsbereitschaft habe ich nicht gerechnet“, dankte Heidrun Röthe, die Lehrerin der Flüchtlingskinder.
Mit strahlenden Augen und vollem Eifer bastelten die Kinder zusammen mit den Erwachsenen Laternen, Aquarellwandbilder und Perlenarmbänder. Stolz und glücklich gingen die Kinder nach diesem besonderen Nachmittag wieder nach Hause.

Stefan Post ist das soziale Engagement in unserer Region sehr wichtig. „Seit einigen Jahren verzichtet wir auf den Versand teurer Weihnachtskarten an unsere Kunden und spenden das Geld lieber für benachteiligte Menschen in unserer Stadt“, sagt er. In der Vergangenheit wurde ein PC-Arbeitsplatz im Jugendzentrum eingerichtet, eine Nikolausfeier für Kinder sozial benachteiligter Familien veranstaltet, der Verein Lichtblicke mit einer unbürokratischen Hilfe unterstützt und bei dem Mittagstisch e.V. gekocht.

Lichtblicke

In diesem Jahr unterstützen wir die Aktion Lichtblicke e.V., ein Projekt der Lokalradios in Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der Diakonie sowie der Caritas.

Mit unserer Spende möchten wir die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft, Kinder und Jugendliche, unterstützen und ihnen eine positive Lebensperspektive geben. Ohne bürokratische Hürden leistet Lichtblicke e.V. eine Hilfestellung für in Not geratene Kinder und Jugendliche sowie deren Familien.

Warnhinweis: Javascript deaktiviert.

Ihr Browser unterstützt derzeit kein JavaScript. Dies kann zu fehlerhafter Darstellung und Funktion führen. Zur optimalen Darstellung aktivieren Sie bitte in Ihren Browsereinstellungen JavaScript. Sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Browsereinstellungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Support-Informationen:  Internet Explorer |  Mozilla Firefox |  Safari |  Opera |  Google Chrome