Nächste Nachricht >
< Vorige Nachricht
04.07.2018

3.000 Euro für Bildung


Für Stefan Post sind unternehmerischer Erfolg und verantwortliches Handeln eng miteinander verknüpft. Folglich werden regelmäßig soziale Projekte ausgewählt und unterstützt. Einen besonderen Fokus legt Stefan Post dabei auf die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft: Kinder und Jugendliche. Sein Ziel ist es, Kinder und Jugendliche, die von Haus aus nicht die Unterstützung erhalten können wie andere Kinder, in unterschiedlichen Projekten zu fördern. Mehr Informationen

Anlässlich des Firmenjubiläums unterstützen wir das Projekt „Schlaufuchs-Stipendium“ der Carina Stiftung in Kooperation mit drei Herforder Gymnasien und einer Gesamtschule.

Die Schlaufuchs-Schülerstipendien der Carina Stiftung richten sich an motivierte und leistungsbereite Schülerinnen und Schüler, die zusätzliche Hilfen benötigen, um erfolgreich die Schule zu absolvieren. Die Stipendien werden auf Empfehlung der jeweiligen Stufenleitungen in Zusammenarbeit mit den Fach- und Klassenlehrern/innen vergeben.

Für jeden Jahrgang stellt die Carina Stiftung durchschnittlich fünfzehn Stipendien. Diese werden zunächst für ein Jahr vergeben und können bei Bedarf und Eignung bis zum Erreichen des Abiturs immer wieder verlängert werden.
Die Förderung ab der 6. Klasse beinhaltet:

  • die Betreuung durch ehrenamtliche Paten/innen, die die Stipendiaten/innen in praktischen Lebens- und Bildungsfragen beraten und begleiten
  • die kostenfreie Teilnahme an außerschulischen Bildungsprogrammen wie zum Beispiel Seminaren und Fortbildungen zu kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Themen sowie später auch zur künftigen Ausbildungs- und Berufswahl.

Ab der 8. Klasse gibt es zusätzlich ein Bildungsgeld im Umfang von 100,- € / Monat und ein begleitendes Coaching-Programm. www.carina-stiftung.de

Von links: Dr. Hans-Ulrich Höhl (Geschäftsführer Carina Stiftung), Frau Struchholz (Projektkoordinatorin Schlaufuchs-Projekt), Stefan Post (Geschäftsführer SP_Data)


Warnhinweis: Javascript deaktiviert.

Ihr Browser unterstützt derzeit kein JavaScript. Dies kann zu fehlerhafter Darstellung und Funktion führen. Zur optimalen Darstellung aktivieren Sie bitte in Ihren Browsereinstellungen JavaScript. Sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Browsereinstellungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Support-Informationen:  Internet Explorer |  Mozilla Firefox |  Safari |  Opera |  Google Chrome