Nächste Nachricht >
< Vorige Nachricht
12.12.2017

Herforder für Herford - Nächstenliebe beginnt vor der Haustür


Nicht alle Menschen haben das Glück, einen Arbeitsplatz, ein regelmäßiges Einkommen, eine Familie und ein gemütliches Zuhause zu haben. Jedes Kind und jeder Jugendliche braucht aber ein Umfeld, in dem es sich behütet entwickeln kann und sich beschützt und angenommen fühlt.

Aus diesem Grund hat Branko Kreinz in 2009 die Initiative Herforder für Herford gegründet und sammelt seitdem Geld- und Sachspenden, um diese ohne Umwege an bedürftige Familien zu geben. Kinderkleidung, Spielsachen, Schulbedarf, Geschenke zu Weihnachten, Lebensmittel, Hygieneartikel, Tiernahrung,… lebenswichtige Dinge, die sich die betreuten Familien oftmals nicht leisten können.

Mittlerweile gilt Herr Kreinz als feste Institution in Herford. Sowohl Firmen als auch Privatleute unterstützen das Projekt mit Sachspenden und Gutscheinen, um die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft, Kinder und Jugendliche, zu unterstützen und ihnen eine positive Lebensperspektive zu geben.

Herr Kreinz investiert einen großen Teil seiner Freizeit, um seinen Mitmenschen zu helfen. Dafür verlieh ihm der Herforder Bürgermeister in 2016 eine Urkunde zum Vorbild im Ehrenamt.

 „Von diesem Engagement, das Herr Kreinz in seiner Freizeit für seine Mitmenschen leistet, bin ich tief beeindruckt. Sehr gerne unterstützen wir die Initiative ‚Herforder für Herford‘, weil jeder Cent dort ankommt, wo er so dringend benötigt wird“, so Stefan Post, Geschäftsführer SP_Data GmbH & Co. KG.

Mehr Informationen: Initiative Herforder für Herford

 

 


Warnhinweis: Javascript deaktiviert.

Ihr Browser unterstützt derzeit kein JavaScript. Dies kann zu fehlerhafter Darstellung und Funktion führen. Zur optimalen Darstellung aktivieren Sie bitte in Ihren Browsereinstellungen JavaScript. Sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Browsereinstellungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Support-Informationen:  Internet Explorer |  Mozilla Firefox |  Safari |  Opera |  Google Chrome