HR Glossar
Zur Übersicht

SV Meldung

Arbeitgeber sind verpflichtet, den zuständigen Sozialversicherungsträgern alle versicherungsrelevanten Daten und Informationen ihrer beschäftigten Arbeitnehmer zukommen zu lassen. Diese Informationen (wie z.B. Beschäftigungszeiten, Entgelthöhe etc.) benötigen die Sozialversicherungsträger, um Sozialleistungen richtig zu berechnen.

Diese Daten dürfen nur verschlüsselt mit einem einheitlichen maschinellen Meldeverfahren an die Einzugsstellen übermittelt werden. Die Einzugsstellen leiten diese Informationen anschließend an die übrigen Sozialversicherungsträger (Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung) weiter, für Unfallversicherungsträger gibt es separate Meldeverfahren. Für die Abgabe dieser SV-Meldungen sind bestimmte Fristen einzuhalten. Diese richten sich nach dem Anlass der Meldung.

Einmal im Jahr müssen Arbeitgeber einen Meldenachweis mit den Inhalten der Meldung an den Beschäftigten übermitteln.

Warnhinweis: Javascript deaktiviert.

Ihr Browser unterstützt derzeit kein JavaScript. Dies kann zu fehlerhafter Darstellung und Funktion führen. Zur optimalen Darstellung aktivieren Sie bitte in Ihren Browsereinstellungen JavaScript. Sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Browsereinstellungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Support-Informationen:  Internet Explorer |  Mozilla Firefox |  Safari |  Opera |  Google Chrome