HR Glossar
Zur Übersicht

Mindestlohn

Mindestlohn ist eine gesetzlich oder tariflich festgelegte Lohnuntergrenze. Sie dient der Grundsicherung von Arbeitnehmern und darf nicht unterschritten werden.

Seit 1.1.2019 beträgt der Mindestlohn in Deutschland 9,19 EUR brutto pro Stunde. Ab 1.1.2020 wird der Mindestlohn auf 9,35 EUR brutto pro Stunde erhöht. Daneben gibt es für bestimmte Branchen auch branchenbezogene tarifliche Mindestlöhne, die über dem allgemeinen Mindestlohnsatz liegen.

Anspruch auf Mindestlohn haben alle volljährigen Arbeitnehmer in Deutschland. Davon ausgenommen sind Minderjährige, Auszubildende, Praktikanten und Ehrenamtliche.

Warnhinweis: Javascript deaktiviert.

Ihr Browser unterstützt derzeit kein JavaScript. Dies kann zu fehlerhafter Darstellung und Funktion führen. Zur optimalen Darstellung aktivieren Sie bitte in Ihren Browsereinstellungen JavaScript. Sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Browsereinstellungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Support-Informationen:  Internet Explorer |  Mozilla Firefox |  Safari |  Opera |  Google Chrome