HR Glossar
Zur Übersicht

Lohnfortzahlung

Einen Anspruch auf Lohnfortzahlungen haben Arbeitnehmer, die aufgrund von Krankheit arbeitsunfähig sind.

Arbeitgeber sind verpflichtet, den vollen Lohn bis zu sechs Wochen an den Arbeitnehmer fortzuzahlen. Voraussetzung ist, das Arbeitsverhältnis muss mindestens seit vier Wochen bestehen und der Arbeitnehmer ist ausschließlich aufgrund von Krankheit arbeitsunfähig.

Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, den Arbeitsausfall unverzüglich mitzuteilen und einen Arbeitsausfall von mehr als drei Tagen mit einem Attest nachzuweisen, es sei denn, arbeitsvertraglich ist eine andere Frist vorgesehen.

Warnhinweis: Javascript deaktiviert.

Ihr Browser unterstützt derzeit kein JavaScript. Dies kann zu fehlerhafter Darstellung und Funktion führen. Zur optimalen Darstellung aktivieren Sie bitte in Ihren Browsereinstellungen JavaScript. Sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Browsereinstellungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Support-Informationen:  Internet Explorer |  Mozilla Firefox |  Safari |  Opera |  Google Chrome