HR Glossar
Zur Übersicht

Kurzarbeitergeld

Unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen können Arbeitgeber Kurzarbeit anordnen. Um den damit verbundenen Verdienstausfall finanziell zu entschädigen, haben Arbeitnehmer Anspruch auf Kurzarbeitergeld. Der Arbeitgeber muss den Verdienstausfall bei der Agentur für Arbeit angeben und einen Antrag auf Kurzarbeitergeld stellen.

Die Höhe des Kurzarbeitergelds beträgt 60% des Nettoentgelts bzw. 67%, wenn mindestens ein Kind im Haushalt des Arbeitnehmers lebt. Kurzarbeitergeld darf für maximal 12 Monate gezahlt werden.

Warnhinweis: Javascript deaktiviert.

Ihr Browser unterstützt derzeit kein JavaScript. Dies kann zu fehlerhafter Darstellung und Funktion führen. Zur optimalen Darstellung aktivieren Sie bitte in Ihren Browsereinstellungen JavaScript. Sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Browsereinstellungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Support-Informationen:  Internet Explorer |  Mozilla Firefox |  Safari |  Opera |  Google Chrome