HR Glossar
Zur Übersicht

A1-Bescheinigung

Sind Arbeitnehmer vorübergehend in einem Land innerhalb der EU, in Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz beruflich tätig, so benötigen sie eine A1-Bescheinigung. Diese bestätigt, dass die im Ausland arbeitende Person weiter dem Sozialversicherungssystem des Herkunftslandes und nicht den sozialrechtlichen Vorschriften des ausländischen Staates unterliegt. Damit lässt sich eine gleichzeitige Beitragszahlung in mehreren Mitgliedsländern sowie der Wechsel zwischen verschiedenen Sozialversicherungssystemen vermeiden.
Wo die A1-Bescheinigung beantragt werden muss, hängt maßgeblich davon ab, wie der Arbeitnehmer krankenversichert ist. Die Beantragung selbst wird bei Arbeitnehmern und Beamten direkt vom Arbeitgeber gestellt. Selbstständige Personen müssen sich selbst an die für sie zuständige Stelle wenden.

Warnhinweis: Javascript deaktiviert.

Ihr Browser unterstützt derzeit kein JavaScript. Dies kann zu fehlerhafter Darstellung und Funktion führen. Zur optimalen Darstellung aktivieren Sie bitte in Ihren Browsereinstellungen JavaScript. Sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Browsereinstellungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Support-Informationen:  Internet Explorer |  Mozilla Firefox |  Safari |  Opera |  Google Chrome