Prozessprotokoll

Personalabrechnung & Personalzeitwirtschaft

Beim Umgang mit sensiblen Daten des Personalwesens sind stets Sorgfalt und Vorsicht geboten. Als weiterführende Maßnahme zum Änderungsprotokoll dient das Prozessprotokoll.
 

Jeder Vorgang eines Anwenders wird vollständig, automatisch und äußerst genau protokolliert. Dabei spielt es keine Rolle, welche Rechte dieser Benutzer hat oder auf welcher Ebene sich sein Handeln abspielt.

Auf einen Blick

  • Lösungsübergreifendes Modul der SP_Data PA, PM und PZ
  • Automatisches Loggen aller Prozesse
  • Kein Einarbeitungsaufwand
  • Mehrmandantenfähigkeit
  • Komfortable Filter zu Auswertungszwecken
  • Export nach Microsoft Excel
Sie haben Fragen oder möchten das Modul in Aktion sehen?  Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

Eine lückenlose Einsicht in alle Aktivitäten (Prozesse) zu Auswertungszwecken ist so sichergestellt. 

Eine gezielte Selektion der Informationen ist durch einfache oder kombinierte Filter möglich. Gefiltert werden kann in den SP_Data Modulen SP_Data Personalabrechnung (SP_Data PA), SP_Data Personalmanagement (SP_Data PM) und SP_Data Personalzeitwirtschaft (SP_Data PZ), die Art (Hinweis, Warnung, Fehler), der Status (alle, gelesen, ungelesen), der Mandant, der Zeitraum, die Zeitspanne und der Nutzer. Ausgewählte Prozesse können an Microsoft Excel übergeben und dort weiterverarbeitet werden.
 

Sie kennen unser Modul noch nicht?

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Gerne geben wir Ihnen einen Einblick in unseren modularen Bausteinen.
Gemeinsam prüfen wir, welche Ergänzung für Ihr Unternehmen sinnvoll ist.

Warnhinweis: Javascript deaktiviert.

Ihr Browser unterstützt derzeit kein JavaScript. Dies kann zu fehlerhafter Darstellung und Funktion führen. Zur optimalen Darstellung aktivieren Sie bitte in Ihren Browsereinstellungen JavaScript. Sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Browsereinstellungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Support-Informationen:  Internet Explorer |  Mozilla Firefox |  Safari |  Opera |  Google Chrome