SP_Data Modul A1_Bescheinigung


Im Spotlight:

A1-Bescheinigung

Keine noch so kurze Dienstreise in Europa ohne A1-Bescheinigung

Ab Januar 2019 möglich und ab Juli 2019 Pflicht: das digitale A1-Bescheinigungsverfahren bei Auslandsentsendung. Wir bieten Ihnen ein Modul an, das die neuen Anforderungen des Gesetzgebers mit wenigen Klicks umsetzt.

Bei grenzüberschreitender Beschäftigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im EU-Ausland werden neben der deutschen Beitragspflicht ebenfalls Sozialversicherungsbeiträge im EU-Ausland fällig.

Um eine doppelte Beitragszahlung zu vermeiden, legen die EU-Richtlinien fest, dass bei einer Entsendung in das EU-Ausland nur die Abgabe-Regeln des Entsendelandes gelten. Dies gilt für alle EU-Staaten sowie für Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz.

Die A1-Bescheinigung ist der Nachweis, dass der Arbeitnehmer den deutschen Sozialversicherungsvorschriften unterliegt. Um auf spontane Arbeitseinsätze zeitnah reagieren zu können, ist die Beantragung seit Januar 2018 auch digital möglich. Ab Juli 2019 ist das digitale A1-Bescheinigungsverfahren Pflicht.

 

Die Bescheinigung wird in der Regel von der zuständigen Personalabteilung eingeholt. Die Personalabteilung stellt den Antrag auf Ausstellung einer A1-Bescheinigung grundsätzlich bei der Krankenkasse. Bei privat versicherten Arbeitnehmern ist die Deutsche Rentenversicherung zuständig. Wenn der Arbeitnehmer zusätzlich berufsständisch versorgt ist, ist der Antrag an die Arbeitsgemeinschaft berufsständischer Versorgungseinrichtungen zu senden.

Seit Inkrafttreten des 6. SGB IV-Änderungsgesetzes im Januar 2018 kann der Arbeitgeber A1-Bescheinigungen unmittelbar aus dem Abrechnungsprogramm beantragen. Um sicherzustellen, dass im Ausland die Unterlagen anerkannt werden, sendet die ausstellende Stelle die maschinelle A1-Bescheinigung als elektronisches Dokument in das Abrechnungsprogramm des Arbeitgebers zurück. Versand und Empfang erfolgen also über Ihr Meldecenter. Dieses Dokument kann ausgedruckt und dem Arbeitnehmer übergeben werden. So haben es die Spitzenorganisationen der Sozialversicherung in den „Gemeinsamen Grundsätzen für das elektronische Antrags- und Bescheinigungsverfahren A1“ geregelt.

Daneben werden in zahlreichen Ländern Leistungen aus der Unfallversicherung nach einem Arbeitsunfall nur gegen Vorlage der europäischen Krankenversichertenkarte und der A1-Bescheinigung gewährt. Es gilt Mitführungspflicht, deshalb sollte die Bescheinigung unbedingt vor dem anstehenden Auslandseinsatz beschafft werden – und sei dieser auch noch so kurz. Außerdem drohen bei Nichtvorlage der geforderten A1-Bescheinigung empfindliche Verwarnungsgelder.

Das SP_Data A1-Modul

Aktuelle gesetzliche Vorgaben und Technologiesprünge werden permanent in die SP_Data–Softwarelösungen integriert und vorangetrieben. Als SP_Data-Kunde sind Sie jederzeit up-to-date oder –wenn Sie mögen- einen Schritt voraus.

Für das neue A1-Bescheinigungsverfahren bieten wir Ihnen zwei unterschiedliche Varianten an.

Dieses Modul ist lösungsübergreifend und intuitiv bedienbar. Der zusätzliche Arbeitsaufwand durch das neue Bescheinigungsverfahren wird durch die Nutzung des Komfortmoduls komplett kompensiert. Schon bei wenigen Auslandsentsendungen im Monat lohnt sich die Anschaffung des Komfortmoduls.

Der Antragsworkflow kann sowohl über einen Menüpunkt in der Personalabrechnung als auch im Mitarbeiterportal gesteuert werden. Mit der Auslösung des Dienstreiseantrags im Mitarbeiterportal wird mit nur einem Klick der Workflow für die A1-Bescheinigung in Gang gesetzt. Der Antrag geht automatisch über den Vorgesetzten, die Personalabteilung, bis hin zur Meldestelle Die Kommunikation erfolgt dabei über Ihr Perfidia-Meldecenter.

Mit der Genehmigung der Meldestelle geht die Bescheinigung zurück über die Personalabteilung, automatisch in die digitale Personalakte. Der Antragsteller kann die Bescheinigung selbständig über die digitale Personalakte oder über SP_Data Mobil abrufen.


Für viele Mitarbeiter, die gemeinsam verreisen, wie zum Beispiel ein Orchester, können die Bescheinigungen gleichzeitig gestellt werden. Das einmalige Einpflegen in den Stammdaten verhindert wiederholte Eingaben von Reisezeiten, Start- und Zielorten und Arbeitgeberdaten.
Das Komfort-Modul ist kostenpflichtig und kann ebenfalls erstmalig mit dem Januar-Update 2019 ausgeliefert werden.

Das Grundmodul ist für unsere Anwender kostenlos. Es wird mit dem nächsten Pflichtupdate im Januar 2019 ausgeliefert.

Die Daten für den Antrag einer A1-Bescheinigung müssen manuell für jede Endsendung neu erfasst werden.
Es kann immer nur ein Antrag für einen Mitarbeiter gestellt werden. Das ist aufwendig, wenn mehrere Mitarbeiter gemeinsam ins Ausland reisen. Die Personalabteilung muss die A1-Bescheinigungen als Papierausdruck zur Verfügung stellen.

A1-Bescheinigung - Jetzt das Modul bestellen und Aktionspreis sichern.


* Pflichtfelder

  1. Bestell- und Lieferbedingungen:
    Alle Preise gelten zzgl. der gesetzlichen MwSt. Die Kosten Ihrer Softwarewartung erhöhen sich um 20% des Softwarelistenpreises für das Komformodul. Nach Eingang der Bestellung erhalten Sie eine Auftragsbestätigung. Die Rechnungslegung erfolgt nach Bestelleingang. Die Freischaltung und die Berechnung der anteiligen Wartung erfolgt auf Basis des Listenpreises ab dem Folgemonat der Bestellung. Der Modulpreis richtet sich nach der aktuell lizensierten Mitarbeiterzahl. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Wartungs- und Supportbedingungen der SP_Data GmbH & Co. KG unter www.spdata.de/Vertraege gelesen und den Inhalt zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass die Allgemeinen Geschäfts-, Wartungs- und Supportbedingungen auch für zukünftige Bestellungen gelten.

  2. Der Aktionspreis ist gültig bis zum 31.01.2019.

  3. Benutzen Sie dieses Bestellformular für die digitale Bestellung oder drucken Sie das Bestellformular mit der Tastenkombination Strg und p aus und senden es an folgende Faxnummer: 05221 9140211.

Warnhinweis: Javascript deaktiviert.

Ihr Browser unterstützt derzeit kein JavaScript. Dies kann zu fehlerhafter Darstellung und Funktion führen. Zur optimalen Darstellung aktivieren Sie bitte in Ihren Browsereinstellungen JavaScript. Sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Browsereinstellungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Support-Informationen:  Internet Explorer |  Mozilla Firefox |  Safari |  Opera |  Google Chrome