Sliderbild Startseite

Kurzarbeitergeld (KUG)

Personalabrechnung

Kurzarbeit ist eine durch Konjunktur oder Saison reduzierte Regelarbeitszeit. Sie soll Unternehmen als Möglichkeit dienen, bei schwieriger oder saisonaler Wirtschaftslage Kündigungen zu vermeiden. Die Arbeitnehmer im Unternehmen arbeiten bei Kurzarbeit über einen gewissen Zeitraum hinweg weniger oder sogar überhaupt nicht.

Der dadurch entstehende Verdienstausfall wird mittels gesetzlich geregelter Kurzarbeitergeldzahlungen ausgeglichen. Zuständig für diese Leistung ist in Deutschland die Bundesagentur für Arbeit.

Auf einen Blick

  • Automatische Ermittlung des Differenz-betrags von Soll- und Ist-Entgelt und des Kurzarbeitergeldes nach Leistungssatz I, II
  • Integrierte Leistungssätze der Bundesagentur für Arbeit
  • Berechnung individueller Aufstockungen/ Mehrzahlungen
  • Erstellung der KUG-Abrechnungsliste
  • Erstellung des KUG-Antrages
     
Sie haben Fragen oder möchten das Modul in Aktion sehen?  Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

Die Kurzarbeit soll Unternehmen bei einer vorübergehenden, schlechten Auftragslage durch eine Reduktion der Personalkosten entlasten.

Die Arbeitnehmer müssen dabei Einkommensverluste in Kauf nehmen, da das Kurzarbeitergeld nicht das volle Einkommen ersetzt. Der Arbeitsplatz und eine gewisse Grundversorgung bleiben jedoch erhalten. Anders als bei Entlassungen muss das Unternehmen keine qualifizierten und eingearbeiteten Mitarbeiter aufgeben und kann dadurch das Firmen-Know-how erhalten.

SP_Data Personalabrechnung (SP_Data PA) beherrscht die vollautomatische Berechnung des Kurzarbeitergeldes. 
 

Lohnartendefinitionen ermöglichen die Ermittlung der Soll- und Ist-Entgelte und des Differenzbetrages. Ebenso fließen Fehlgründe wie z.B. KUG im Krankheitsfall in die Berechnung mit ein.

Über eine manuelle Lohnart können individuelle Mehrzahlungs- oder Aufstockungsbeträge in der Berechnung des Kurzarbeitergeldes berücksichtigt werden.

Die Erstellung der KUG-Abrechnungsliste und/oder des KUG-Antrages erfolgt komfortabel über die Verdienstabrechnung.

Erzeugte KUG-Anträge und Listen können bequem an die Bundesagentur für Arbeit übermittelt werden. 
 

Sie kennen unser Modul noch nicht?

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Gerne geben wir Ihnen einen Einblick in unseren modularen Bausteinen.
Gemeinsam prüfen wir, welche Ergänzung für Ihr Unternehmen sinnvoll ist.

Warnhinweis: Javascript deaktiviert.

Ihr Browser unterstützt derzeit kein JavaScript. Dies kann zu fehlerhafter Darstellung und Funktion führen. Zur optimalen Darstellung aktivieren Sie bitte in Ihren Browsereinstellungen JavaScript. Sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Browsereinstellungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Support-Informationen:  Internet Explorer |  Mozilla Firefox |  Safari |  Opera |  Google Chrome