HR Glossar
Zur Übersicht

Schichtarbeit

Als Schichtarbeit wird eine Arbeitsaufgabe verstanden, die über einen erheblich längeren Zeitraum hinausgeht als die wirkliche Arbeitszeit eines Arbeitnehmers. Darum wird diese Arbeit unter mehreren Arbeitnehmern aufgeteilt und in einer zeitlich geregelten Abfolge erbracht. Meistens arbeiten diese Betriebe in zwei oder sogar drei Schichten. Somit arbeitet immer ein Teil der Arbeitnehmer eines Betriebs, während der andere Teil arbeitsfreie Zeit hat. Nach einem feststehenden Plan lösen sich die Beschäftigungsgruppen regelmäßig ab.

Ein konkreter Arbeitsplatz, der abgelöst werden muss, muss bei der Schichtarbeit nicht vorliegen. Wichtig ist die übereinstimmende Aufgabe, die von untereinander austauschbaren Arbeitnehmern erbracht werden muss. Ob Schichtarbeit erbracht werden muss, wird im Arbeitsvertrag, einer Betriebsvereinbarung oder im Tarifvertrag geregelt und ergibt sich häufig aus der Branche oder der Art des Betriebs.

Warnhinweis: Javascript deaktiviert.

Ihr Browser unterstützt derzeit kein JavaScript. Dies kann zu fehlerhafter Darstellung und Funktion führen. Zur optimalen Darstellung aktivieren Sie bitte in Ihren Browsereinstellungen JavaScript. Sollten Sie keinen Zugriff auf Ihre Browsereinstellungen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Support-Informationen:  Internet Explorer |  Mozilla Firefox |  Safari |  Opera |  Google Chrome